Entdecken Sie Ihr persönliches Leistungspotenzial und erfahren Sie eine ganz neue Motivation und mentale Stärke auf dem Green…mit der wingwave®-Methode!

Sie spielen Golf in Ihrer Freizeit, mit Freunden oder Geschäftspartnern und möchten Ihr Handicap verbessern? Oder nehmen Sie bereits an Wettkämpfen und Turnieren teil, erreichen aber nicht den gewünschten Erfolg?

Ein typisches Einsatzgebiet für wingwave® ist der (Leistungs-) Sport, wenn eine körperliche und mentale Leistung punktgenau abgerufen werden soll und eine starke, stabile mentale Verfassung gefordert ist. Ein Golfspieler, der überemotional, ängstlich, an sich zweifelnd oder unsicher agiert, verkrampft und kann die gewünschten Erfolge nicht erzielen.

Ihre unbewussten Erfolgs-Blockaden können schon in zwei bis fünf Coaching-Einheiten aufgelöst werden.

Mit einem Myostatik-Muskeltest lassen sich folgende Stressoren aufspüren:

  • Bestimmte Situationen am Wasser, Bunker oder beim Putten
  • YIPS- Symptomatik
  • Versagensangst gegenüber Mitspielern und Zuschauern
  • Bewegungsabläufe und Ballkontakt
  • Ihre unbewusste Reaktion auf 18 Bahnen (Überforderung)
  • Wetterverhältnisse und Platzbesonderheiten
  • Selbstmotivation bei Turnieren und beim Training
  • Emotionen wie Angst, Wut, Hilflosigkeit, Scham etc.

Mit der wingwave®-Methode lassen sich Ihre Blockaden schnell und effizient entstressen. Diese setzt da an, wo die Blockaden entstehen und kann sie nachhaltig auflösen. Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests wird überprüft, was genau die Blockade und das damit verbundene Leistungsdefizit verursacht. Stressauslöser, die das Gehirn gespeichert hat, werden identifiziert und im Gefühlszentrum reguliert. Unbewusste Blockaden können so ganz gezielt gelöst und überwunden werden.

Erzielen Sie Ihre persönliche, sportliche Spitzenleistung…mit der wingwave®-Methode!

  • Stressauslöser aufspüren (Myostatiktest)

  • bilaterale Hemisphärenstimulation

  • Blockaden lösen

  • innere Balance erlangen und Leistung steigern

Coaching ist keine Psychotherapie, keine Heilbehandlung und kann eine solche auch nicht ersetzen! Voraussetzung ist -wie auch sonst im Coaching üblich- eine normale physische und psychische Belastbarkeit. Bei Fragen hierzu sprechen Sie dies bitte vor Beginn eines Coachings an.